Infos

Das Festivalgelände öffnet am 31. Juli 2020 ab 16.00 Uhr. Besucher, welche erst am zweiten Tag eintreffen, wird der Zutritt ab 09.00 Uhr gewährleistet. Der Zeltplatz ist durchgehend bis 02.08.20 10.00 Uhr geöffnet.

Tickets können zu folgenden Konditionen erworben werden:
2-Tages-Pass (31.07.-02.08.20 um 10.00 Uhr): CHF 75.- inkl. 2 Übernachtungen, exkl. Brunch
31. Julipass (31.07 – 01.08.20 um 09.00 Uhr): CHF 40.- inkl. Übernachtung, exkl. Brunch
1. Augustpass (01.08. – 02.08.20 um 10.00 Uhr): CHF 50.- inkl. Übernachtung, exkl. Brunch

Gruppen profitieren von einem sensationellen Rabatt bei den 2-Tages-Pässen. Zahle 10 erhalte 11! Dieses Angebot ist nur im Online Vorverkauf gültig!

Kinder bis zum 11. Lebensjahr geniessen, gegen Vorweisen des Ausweises, freien Eintritt.
Jugendlichen unter 16 Jahren wird der Zutritt ins Gelände nur mit Anwesenheit der zuständigen Aufsichtsperson gewährleistet (Ausweiskontrolle).

Während den Öffnungszeiten steht ein kostenloser Zeltplatz und genügende Sanitäranlagen zur Verfügung.

Am Morgen vom 01. August (09.30 – 12.00Uhr) besteht die Möglichkeit, sich bei einem feinen und regionalen Brunch verpflegen zu lassen.

Ein entsprechendes Ticket kann nur im Vorverkauf erworben werden und ist in keinem Ticket enthalten. Es gelten folgende Konditionen:

Erwachsene: CHF 30.-
6 – 11 Jahre: CHF 15.-
bis 5 Jahre: Gratis

Unterhaltung durch Tschäggerlibuebe

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Festivalbesucher und Vertragspartner dem Veranstalter.

Das Festival findet bei jeder Witterung im Freien statt.

Den Anweisungen des Personals des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung die Einlasszeiten zu ändern. Für Verzögerungen beim Einlass übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Für Festivalbesuchende gelten die für die jeweilige Kategorie auf der Webseite des Veranstalters publizierten Zugangszeiten. Für Standbetreiber gelten die individuellen Vereinbarungen.

Flüssigkeiten
Zur Körperpflege dienende Flüssigkeiten sind erlaubt (Necessaire).
Jegliche weiteren Flüssigkeiten sind strengstens verboten & werden am Eingang genaustens kontrolliert.

Verbotene Gegenstände und Tiere auf dem Festareal:
– Sonnen- und Regenschirme sowie (Fahnen-) Stangen
– Sämtliche Schuss-, Sprüh-, Stich-, Schlag-, und Hiebwaffen wie auch andere als gefährlich eingestufte Gegenstände insbesondere auch Taschenmesser (Sackmesser)
– Kameras mit Wechselobjektiven sowie Film-/Videokameras und Audioaufnahmegeräte
– Selfie-/GoPro-Sticks usw.
– Rollerblades, Skateboards, Rollschuhe, Fahrräder, Kinderwagen usw.
– Glas
– Pyrotechnische Gegenstände, Petarden, Trockeneis
– Stroh (-ballen) und ähnliche Produkte
– Hausrat, Sofas usw.
– Tiere

Verantwortungsvoll Geniessen
Wein und Bier werden ab 16, Spirituosen ab 18 Jahren verkauft. Der Armbändel, welcher an der Kasse gegen vorzeigen des Ausweises verteilt wird, zeigt die entsprechende Alterskategorie an.

Zigaretten
Auf dem Festivalgelände werden keine Zigaretten verkauft.

Konzertabsage
Muss im Falle von höherer Gewalt ein oder mehrere Konzerte abgesagt werden, besteht kein Anspruch auf eine Zurückerstattung des Eintrittspreis.

Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis aus dem Festareal ohne Rückerstattung des Eintrittspreises.

ÖV

Ein Shuttledienst wird zur Verfügung stehen.

Zu den übrigen Zeiten verkehrt die Postautolinie Wolhusen Bahnhof ↔ Doppleschwand Post. Der Fahrplan kann via sbb.ch abgerufen werden.

Auto

Parkplätze im Dorf sind signalisiert

Infos folgen

Openair & Brunch Tickets
Oder ausreichend Geld, falls die Tickets erst vor Ort gekauft werden.

Geld
Portemonnaie mit ausreichend Bargeld und ggf. EC-Karte. Bankomat ist ca. 700 Meter vom Festgelände zu finden. Alles was am Openeair nicht benötigt wird, aus der Geldbörse herausnehmen, dann schmerzt ein Diebstahl oder Verlust nicht ganz so sehr.

Handy
Den Akku am besten kurz vor der Abfahrt nochmal vollständig laden.

Zelt
inkl. ausreichend Zelt-Heringen.

Schlafsack
Für kuschelige Morgenstunden auf dem Openairgelände

Unterlage zum Schlafen
Für die zarten Pflänzchen unter den Openair Besucher

Sonnenschutz
Auf Sonnenschutz ist unverzichtbar. Hierzu zählen vor allem Sonnencreme, Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung.

Gute Laune
Ist Pflicht

Auf dem gesamten Festivalgelände sind folgende Gegenstände Verboten (s. Allgemeine Bestimmungen ). Am Eingang wird eine ID Kontrolle durch den Sicherheitsdienst durchgeführt. Jugendliche unter 16 Jahren wird den Zutritt ins Gelände nur mit Anwesenheit der zuständigen Aufsichtsperson gewährleistet. Nur Personen mit einem gültigen Ticket erhalten Einlass. Das tragen der Armbändeli ist auf dem ganzen Festivalgelände obligatorisch.

Für kleinere Behandlung ist der Samariterverein die ganze Zeit vor Ort. Bei Notfällen kann auch der Sicherheitsdienst informiert werden.

Wir begrüssen sie ganz herzlich auf unserer Homepage. Hier ein paar kurze Infos über uns.

Der Verein Grund Openair freut sich überaus, euch das neuste Projekt, welches nächstes Jahr über den 31. Juli & 01.August stattfindet, präsentieren zu dürfen. Mit einem top motivierten & gut gelaunten OK sind wir überzeugt, ein unvergessliches Openair in Doppleschwand auf die Beine zu stellen.

Hier findet ihr alle Informationen über unser 1. Grund Openair im 2019. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher jeder Altersklasse, Musik & Openairliebhaber und eine gut gelaunte Partygesellschaft.

Neben den Vorbereitungen auf die kommende Fasnacht plant der Verein Grund Openair ein neues Projekt. Ein Openair, welches im kommenden Sommer im Doppleschwander Ortsteil „Grund“ über die Bühne geht. «Dieses Openair ist einmalig und gibt es in diesem Rahmen noch nicht in der Schweiz», meinte OK-Präsident Kevin Thalmann, als er am 29. Oktober 2018 seine Organisationskollegen zur ersten offiziellen Sitzung im Landgasthaus Linde begrüsste. «Ich freue mich, nun endlich so richtig loszulegen», sagte Thalmann. Das Openair, welches vom 31. Juli bis zum Nationalfeiertag 1.-August seine Tore öffnet, bietet ein musikalisches Spektakel für jeden Geschmack. «Mit Pop, Rock, Schlager und Country sind verschiedene Musikrichtung vertreten», erklärte Thalmann weiter. Alle Openair-Freunde kommen jedoch nicht nur wegen der abwechslungsreichen Musik auf ihre Kosten. Neben kulinarischen Köstlichkeiten steht den Besucher auch ein Zeltplatz zur Verfügung, der nach einer ausgelassenen Party zur Erholung einladen wird. Kevin Thalmann und Dominik Notter haben das Projekt zusammen lanciert und sind bei ihren Vereinsmitgliedern auf grosse Begeisterung gestossen. Mit dem Grund Openair will man etwas Neues und somit auch einen Nationalfeiertag der Superlative bieten. Dazu gehört natürlich auch ein grosses Feuerwerk, welches am Abend den Doppleschwander Nachthimmel erleuchten wird. «Mit dieser Kickoff-Sitzung haben die Vorbereitungen definitiv begonnen», verkündete Thalmann motiviert, «und das gute Wetter ist bei Petrus auch bereits bestellt.» (Text sb/ Bild mf/ EA 09.11.2018)